Happy Birthday! 60 Jahre COBOL

Eine durch Frauenhand geprägte Programmiersprache, gedacht für den kaufmännischen Einsatz mit dem Ziel, Computerprogramme in einer verständlichen Sprache zu verfassen: Das klingt 60 Jahre nach der Einführung von COBOL auch heute noch wie ein Märchen. Grace Hopper hat dem Rechner das Sprechen beigebracht, Programmieren alltagstauglich gemacht und den Grundstein für eine ganze Berufsbranche gelegt. Der Siegeszug, den COBOL seitdem durchlaufen hat, ist auch knapp 19 Jahre nach der Jahrtausendwende noch nicht beendet. Viele Experten und Kritiker sehen das zwar anders und bescheinigen COBOL, verglichen mit modernen Sprachen wie C++, Python oder Java (wobei auch diese Gefährten bereits mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben), nur noch eine Rolle am Rande oder gar dahinter. Fakt ist aber, dass laut einer Studie der Gartner Group weltweit etwa fünf Billionen Dollar in COBOL-Programme investiert wurden, mehr als 200 Milliarden Zeilen COBOL-Code existieren, immer noch pro Jahr etwa fünf Milliarden neue Codezeilen hinzukommen und etwa 60% der Unternehmen weltweit COBOL Anwendungen im Einsatz haben.

Das Schöne daran - COBOL liefert Potential, „modernisiert“ zu werden. Eine Vielzahl von Compilern liefern Lösungen über die reine Übersetzung von COBOL Programmen hinaus. Code im C, .NET oder Java Umfeld werden als Ergbenis erzeugt, SQL Schnittstellen als Alternative zu Datenspeicherung in reinen Dateien angeboten und automatische Webservice Features wie REST oder SOAP ins Spiel gebracht. Die Ansätze liefern dabei Lösungen in zweierlei Hinsicht, entweder im gewohnten Umfeld zu verbleiben und eine modernere Betrachtung der eigenen Anwendung zu verfolgen oder die Möglichkeit, eine schrittweise Ablösung der vorhandenen COBOL Anwendung zu vollziehen.

60 Jahre nach Einführung der Sprache kann man weiter mit Stolz behaupten - COBOL lebt! Es wurde dutzende Male totgesagt und ist nach wie vor nicht aus der heutigen Anwendungslandschaft wegzudenken. Ein Grund mehr Glückwunsch zu sagen, lebe hoch COBOL, auf weitere 60 Jahre!

Die EasiRun Europa GmbH hat sich auf die Fahne geschrieben, auch in Zukunft Unternehmen bei der Wahrung, Umgestaltung und Entwicklung Ihrer COBOL Anwendungen zu unterstützen.

Wer jetzt noch immer nicht überzeugt ist, den überzeugen wir gern persönlich: Sie erreichen uns unter vertrieb@easirun.de oder telefonisch unter +49 6081/9160-30.

+ Zurück zur Übersicht