HADOOP-Unterstützung für Big Data Anwendungen von Fujitsu NetCOBOL für Linux V11

NetCOBOL sorgt seit geraumer Zeit auf dem COBOL Compiler Markt für großes Aufsehen durch die permanente Abschaffung der Runtime-Gebühren. Neben den nicht unerheblichen Einsparungen bedeutet das gleichzeitig eine Einfachheit und Überschaubarkeit bei der Lizenzverwaltung. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Verteilung der Anwendungen, die mit NetCOBOL entwickelt werden. Das bedeutet mehr Möglichkeiten und Wachstum, ohne durch künstliche Grenzen und Lizenzlimitierungen eingeschränkt zu werden.

Eine bemerkenswerte und wesentliche Erweiterung in der 11er Version ist die Unterstützung der HADOOP Funktionen. HADOOP ist eine neue NoSQL Datenbank Technologie, die meist in Big Data Anwendungen zum Einsatz kommt. Ab V11 können Sie HADOOP in Ihre existierende COBOL Anwendungen problemlos integrieren, um Informationen in analytische Cubes oder in Data-Warehouse-Operationen abzuspeichern bzw. zu verarbeiten. Diese Erweiterung hat tiefgreifende Auswirkungen auf Verarbeitungszeiten Ihrer Batch Anwendungen im Big Data Bereich.

Mit HADOOP ist es möglich, die Verarbeitung von sequentiellen Prozessen, die traditionell per Batch-Verarbeitung durchgeführt werden, zu beschleunigen. Dies ist erreichbar durch die Aufteilung der Daten und einer parallelen Verarbeitung auf ein oder mehreren Server. Dadurch, dass diese Funktionalität in bereits existierende Anwendungen implementiert werden kann, ist eine Kompatibilität und Erweiterbarkeit für die Zukunft gewährleistet.

 

Weitere Vorteile:

  • Kostenreduzierung: Durch die Möglichkeit der parallelen Verarbeitung auf einer flexiblen Serverlandschaft, kann ein wirtschaftlich günstiges System aufgebaut werden.
  • Hohe Verfügbarkeit: Die Aufteilung der Duplex Daten verbessert die Zuverlässigkeit. Wenn ein Server (Slave-Server) während der Parallelverarbeitung ausfallen sollte, kann ein anderer Slave Server übernehmen und die Verarbeitung fortsetzen.
  • Erweiterbarkeit: Durch das Hinzufügen von zusätzlichen Slave-Servern ist die Erweiterbarkeit bei Bedarf jederzeit gewährleistet.

 

HADOOP Integrations-Features und –Operationen:

  • Task mappieren: Die HADOOP Input-Datei wird für COBOL lesbare Größe aufgeteilt
  • Shuffle&sort: Gruppieren auf der Basis von einem oder mehreren eindeutigen Schlüsseln.
  • Task reduzieren: Datensätze werden nach eindeutige Schlüssel gruppiert
    und in Output-Datei aufgeteilt
  • Datensätze aggregieren

 

Beispiel für die Verarbeitung von Datei-Aufteilung und mehreren Prozessen

 

 

Mehr über NetCOBOL erfahren Sie telefonisch unter +49 6081 9160-30 oder
per E-Mail an vertrieb@easirun.de

+ Zurück zur Übersicht