Wie Sie sichere, einprägsame und eindeutige Passwörter erstellen

Netzwerksicherheit ist eine der größten Herausforderungen in der modernen Technologie. Aber Sicherheitslücken entstehen bereits in der Programmierung. Im ständigen Kampf zwischen Sicherheits-IT und virulenten Hackern wurde eine wirklich unglaubliche Abwehrtechnologie geschaffen: Kiuwan unterstützt die Software-Entwicklung mit effektiven statischen Anwendungssicherheitstests und Quellcode-Analysen, entlarvt Sicherheitsschwachstellen und hilft dabei, die Löcher schnell zu stopfen..

Aber es ist alles umsonst, wenn ein Hacker einfach durch ein schwach ausgearbeitetes Mitarbeiterpasswort schlüpfen kann, um mit scheinbar authentifiziertem Zugriff auf Ihr internes Netzwerk zuzugreifen.

Laut Statistik sind zwischen 80% und 98% aller Sicherheitsverletzungen keine geschickten Eroberungen von Firewalls und Verschlüsselungen. Es handelt sich um geknackte Passwörter und „gefälschte“ Mitarbeiter. Genau aus diesem Grund ist es für Unternehmen so wichtig, von Zeit zu Zeit die Erstellung neuer Passwörter zu erzwingen und Ihnen dabei zu helfen, Passwörter zu erstellen, die tatsächlich sicher sind und nicht für jedes andere Ihrer Konten im Internet verwendet werden.

Was kann man tun, um unhackbare Passwörter zu erstellen und sich auch daran zu erinnern?

 

Schritt 1: Schreiben Sie eine lustige Phrase

Der erste Schritt besteht darin, sich selbst einen Satz zu schreiben, der für Sie persönlich lustig ist. Er muss lustig sein, das ist die erste Regel. Sie müssen jedes Mal, wenn Sie daran denken, lächeln, lachen oder grinsen. Humorvolles bleibt viel zuverlässiger im Gedächtnis haften als etwas Ernstes.

Achten Sie darauf, dass Ihr Satz mindestens 10 Zeichen hat und meistens originell ist. Keine klassischen Witze und keine Verwendung des Beispiels.

  • Der Satz muss mindestens 10 Wörter haben
  • Phrase muss Sie zum Lächeln oder Lachen bringen, damit Sie sich daran erinnern
  • Phrase muss 100% Original sein

Unser Beispiel: "Mein Hund singt gerne laut mit, wenn ich Klavier spiele"

 

Schritt 2: Verwandeln Sie Ihre Phrase in ein Akronym

Als nächstes verwandeln Sie diesen Witz in ein Akronym. Nehmen Sie einfach den ersten Buchstaben jedes Wortes und fügen Sie ihn in Kleinbuchstaben an die Zeichenfolge an. Dies ist die Basis für Ihr Passwort. Aber keine Sorge, von hier aus wird es viel komplizierter.

  • Nehmen Sie den ersten Buchstaben jedes Wortes in Ihrer Phrase
  • Erstellen Sie eine Buchstabenfolge aus den ersten Briefen

Unser Beispiel: "mhsglmwiks"

 

Schritt 3: Ersetzen Sie 2 Buchstaben des Akronyms durch Zahlen

Jetzt kommt der lustige Teil. Ersetzen Sie zwei beliebige Buchstaben im Phrasenakronym (denken Sie weiter daran, dass es sich um eine Phrase handelt) durch Zahlen. Wählen Sie zwei aus, die für Sie entweder konzeptionell oder visuell als Zahlen Sinn ergeben. Es ist in Ordnung, kreativ zu werden, z.B. 7 für ein L oder T zu verwenden.

  • Wählen Sie 2 Buchstaben im Akronym aus, die zu Zahlen werden
  • Sie ändern „Mein“ in „2“ und „ich“ in „1“

Unser Beispiel: " 2hsglmw1ks "
(Übersetzung: "2 Hund singt gerne laut mit, wenn 1 Klavier spiele")



Schritt 4: Großschreibung von 2 Buchstaben des Akronyms

Wählen Sie nun zwei Buchstaben zur Großschreibung aus. Wählen Sie zwei Buchstaben aus, die Ihrer Meinung nach natürlich groß geschrieben werden sollten. Am einfachsten ist es, die natürliche Betonung zu verwenden, wie die Phrase in Ihrem Kopf klingt.
- Wählen Sie 2 hervorgehobene Wörter in der Phrase, die groß geschrieben werden sollen.

  • Das macht es leichter, sich an sie zu erinnern

Unser Beispiel: "2Hsglmw1Ks "

 

Schritt 5: Ersetzen Sie mindestens 1 Buchstaben des Akronyms durch ein Symbol

Ersetzen Sie nun mindestens einen Buchstaben, der noch übrig ist, durch ein Sonderzeichen. Auch hier gilt: Benutzen Sie Ihre Intuition und das, was Ihnen natürlich erscheint.

  • Wählen Sie einen oder mehrere Buchstaben aus, die sich ganz natürlich in ein Symbol übersetzen lassen

Unser Beispiel: „2Hsg!mw1Ks“

 

Schritt 6: Behalten Sie Ihre Phrase nur zur Erinnerung

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ein scheinbar zufälliges Passwort erstellt, das einem Hacker oder jemand anderem nichts bedeutet. Schreiben Sie den Original-Satz ohne besondere Notiz auf:"Notiz an sich selbst: Mein Hund singt gerne laut mit, wenn ich Klavier spiele".

 

Schritt 7: Löschen Sie alles, was mit dem Passwort in Verbindung steht, damit Hacker Ihr System nicht erraten können. Geben Sie niemals ein Passwort weiter. Und benutzen Sie es auch nicht anderswo im Internet für den Fall, dass ein anderes Netzwerk gehackt wird. Diese Technik lässt sich natürlich auch für jedes andere Passwort verwenden, das Sie in Zukunft erstellen. Ihre Admins werden es zu schätzen wissen.

 

Cybersicherheit beginnt mit dem Code

Die Verwendung starker Passwörter hilft jedoch nicht allein, wenn es offene Hintertüren und Schwachstellen in der Anwendung gibt, die Sie sichern wollen. Kiuwans Aufgabe ist es, die Software-Entwicklung mit effektiven statischen Anwendungssicherheitstests und Quellcode-Analysen zu unterstützen.

Ist sich die Software-Entwicklung Ihres Unternehmens der Schwachstellen in ihrem Code bewusst?


Sie möchten mehr über Kiuwan erfahren? Melden Sie sich bei uns! Per Mail an vertrieb@easirun.de oder rufen Sie uns direkt an unter +49 6081 9160-30.

 

Quelle: Kiuwan

+ Zurück zur Übersicht